Campingplatz
Camping Au petit Port
8-10, allée des Marronniers
F-68330 Huningue (Frankreich)
Tel.: 03 89 70 01 71
 
 

Der letzte Tag dieser Tour führt uns auf Veloroute 2 am Rhein entlang zurück nach Basel. Wir wechseln wieder auf die schweizer Seite des Rheins und folgen dem Fluß nach Laufenburg. Dieses Städtchen liegt beiderseits des Rheins und hat eine Brücke, die die Teile verbindet.

Stellenweise geht der Radweg auf unbefestigten Straßen über den Bergrücken des Rheintals. Wir haben den Weg hier deshalb stellenweise verlassen und sind direkt auf der Landstraße am Ufer des Rheins gefahren. Dies spart sowohl Kilometer als auch Kraft.

tag13-1

tag13-2Der Weg am Rhein geht bis zum Städtchen Stein und noch ein Stückchen weiter bis Mumpf.

 

 

 

 

Dann verläßt der Weg den Rhein um eine Flußbiegung auszugleichen. Aber in Rheinfelden haben wir ihn schon wieder an unserer Seite. Jetzt ist es nicht mehr allzuweit bis nach Pratteln, im Prinzip schon einem Vorort von Basel. Dann ist Basel erreicht, der Ausgangs- und nun wieder Endpunkt dieser Tour.

 

 Basel 3

Das Münster von Basel prägt das Stadtbild schon von weitem. Die Innenstadt ist sehr sehenswert. Die vielen kulturellen Einflüsse von deutscher, französischer und natürlicher schweizer Geschichte sind unübersehbar. Basel ist eine weltoffene, multikulturelle Stadt.

Basel 4

 Basel 5

 

 

Wir machen noch einen ausgiebigen Stadtbummel durch die Fußgängerzone von Basel.

Dann verabschieden wir uns für diesesmal von der Schweiz. Es hat uns wieder sehr gut gefallen, die Landschaft ist einzigartig, die Menschen freundlich und hilfsbereit. Und der Service für Radfahrer ist sehr gut. Die Beschilderung war diesmal durchgehend perfekt, wir haben uns nicht ein einziges mal verfahren.