Campingplatz
Campeggio "Torre Pendente"
Viale delle Cascine, 86
I-56122 Pisa
Tel.: 050 561704
 
 

Weiter geht es immer am Ufer des Meeres entlang auf der "Via Aurelia" nach Norden. Die erste große Stadt die wir erreichen ist Livorno.

Livorno 2

In solch einer großen Stadt mit dem Fahrrad unterwegs zu sein ist immer eine Herausforderung. In Italien sind uns leider so gut wie keine Radwege untergekommen.

Nach kurzem Halt in der Stadt geht es weiter, jetzt etwas ins Landesinnere nach Pisa. Der Tag ist noch lang und so machen wir uns sofort auf und besichtigen den berühmten Platz der Wunder, die Piazza dei Miracoli.

Pisa 2 

Wir betreten den Platz zusammen mit vielen anderen Touristen und sind sprachlos. Ein Reiseführer hatte uns den Platz als "Traum in Stein" versprochen, das war wirklich nicht übertrieben. Das Battistero (Baptistenkirche) ist mit 107 m Umfang die größe Taufkirche der Christenheit. Dahinter der Dom, ein wahrhaft mächtiges Gebäude.

Pisa 3

Im Zentrum des Interesses lag natürlich der "Torre Pendente", der Schiefe Turm von Pisa. Der Campanile (56 Meter hoch) ist mittlerweile über 5 Meter aus dem Lot geraten. Die Stahlseile, die in den letzten Jahren zur Sicherung angebracht worden waren, sind kurz vor unserem Besuch entfernt worden. Das Bauwerk wurde mit Beton unterfüttert und stabilisiert.

Pisa 4

Anschließend machten wir noch einen schönen Rundgang durch die Innenstadt und am Arnoufer entlang. Hauptattraktion von Pisa bleibt jedoch der Schiefe Turm.

Der Zeltplatz "Torre Pendente" liegt nur etwa 5 Gehminuten vom Piazza dei Miracoli entfernt und ist sehr zu empfehlen.

Weiter zum nächsten Tag